< Weihnachtsschwimmen 2017
01.12.17 06:32 Alter: 13 Tage
Kategorie: Wasserball
Von: Frank von der Fösse

Nord-Derby und Stadtderby …

Waspo98-Teams mit Doppelauftritt im Stadionbad


Auch an diesem Wochenende werden im hannoverschen Stadionbad wieder zwei Erstligapartien geboten, diese zudem am Sonnabend zudem im Doppelpack: Zunächst kommt es von 13:30 Uhr an in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen zum Nord-Derby zwischen Spitzenreiter Waspo 98 Hannover (6:0 Punkte) und dem Tabellenvierten ETV Hamburg (3:5). Beide Teams haben seit der Sommerpause deutliche personelle Veränderungen erfahren und finden sich aktuell in bis dato ungewohnten Tabellenregionen wieder. Mit einem weiteren Sieg könnte die Mannschaft von Trainer Marton Sagi die Tabellenführung weiter ausbauen. Nicht minder wichtig ist für das neuformierte Team von der Fösse für den weiteren Saisonverlauf auch das Sammeln weiterer Spielerfahrung.

 

In der DWL der Männer spielt das ebenfalls verlustpunktfreie Team der Waspo 98 Hannover (derzeit Tabellenzweiter mit 12:0 Zählern) von 16 Uhr ebenfalls im heimischen Bad, ist dort aber Gast des bisher sieglosen Schlusslichts White Sharks Hannover (0:12). Die Mannen von Trainer Karsten Seehafer können nach dem anstrengenden Europapokalauftritt vom Mittwochabend noch einmal wenig durchschnaufen, ehe in den kommenden 21 Tagen gleich mehrere Topduelle anstehen: Dazu gehören die beiden Europapokalduelle mit Dynamo Moskau (Russland) und Partizan Belgrad (Serbien), aber auch das DWL-Spitzenspiel gegen Meister Wasserfreunde Spandau 04 und das Weltliga-Duell der Nationalmannschaft gegen Russland am 12. Dezember in Dresden.

 

 

Mit Dank am Wölfgang Philipps (Deutsche Wasserball-Liga)

 

 


 
© Wassersportfreunde 2012